Die 1.Herren gewinnt auch das zweite Heimspiel

Link

💙💙💙 Heimsieg 💙💙💙
Der ESV gewinnt auch das zweite Heimspiel der Saison. 2. Spieltag 6 Punkte!
Bei bestem Bremer Wetter ging es auf der BSA direkt von Anfang an kämpferisch zu Gange. Beide Mannschaften nahmen die Zweikämpfe an und wollten das Spiel gewinnen. Nach einem Foul im Strafraum des FC Roland II schoss Markus Kruschke das verdiente 1:0.
So ging es auch weiter. Das 2:0 erzielte Matthy Stepa nach einem Rückpass, den er abfangen konnten. So ging der ESV mit der Führung in die Pause.
Der Platz wurde zunehmend unbespielbarer, aber der ESV ließ nicht nach und Tobi Wächter konnte nach einem schönen Solo auf 3:0 erhöhen. Der FC Roland konnte noch durch einen Elfmeter auf 3:1 verkürzen. Allerdings nutze der ESV nun den Raum und konnte durch Clemens Knüppel auf 4:1 erhöhen. Nach schöner Vorarbeit von Soenke Arpke konnte Tobi Wächter, mit seinem zweiten Tor, das Endergebnis fest machen.
Tschuuuuuuu Tschuuuuuuu!!!
Tore:
1:0 Markus Kruschke
2:0 Matthy Stepa
3:0 Tobi Wächter
4:1 Clemens Knüppel
5:1 Tobi Wächter

Video  ->     https://www.facebook.com/esv.blau.weiss/videos/1695150877186496/

Schützen des ESV Blau-Weiß wählen neuen Abteilungsleiter

Bild

„Oh nein.“ „Nicht das auch noch.“ „Erspare uns das bitte.“ „Das ist doch wirklich nicht nötig.“ War es aber doch. Während der Jahreshauptversammlung der Schützen am 25. März wurde der neue Abteilungsleiter in geheimer Wahl gewählt. Trotz fortgeschrittener Stunde und trotz des lauten Murrens zahlreicher Anwesender, hatte ein Vereinsmitglied auf dieses langwierigere Wahlverfahren bestanden. Doch auch das ermüdendste Auszählen geht irgendwann mal zu Ende. Und schließlich stand er unter großem Beifall fest, der neue Vorsitzende. Doch neu trifft es nicht ganz. Denn immerhin war Rudolf Mildner bereits viele Male zuvor Abteilungsleiter der blau-weißen Schützen. „Ich nehme die Wahl an“, erklärte er kurz und freute sich sichtlich über den großen Vertrauensbeweis. Immerhin hatte er nur eine Gegenstimme bekommen.

Doch eigentlich wollte Rudolf Mildner nicht mehr Vorsitzender sein. „Gerne hätte ich den Posten einem oder einer Jüngeren überlassen“, sagte er nachdenklich. Schließlich wünsche er sich, dass sich die Schießsportabteilung endlich wieder etwas verjünge. „Deshalb habe ich die Wahl angenommen. Allerdings ausdrücklich nicht für die gesamte Wahlperiode.“ In zwei Jahren soll Schluss sein. Bis dahin muss sich ein neuer Vorsitzender gefunden haben. „Ich habe das immer gerne getan, aber jetzt ist es wirklich langsam an der Zeit, dass jemand anderes übernimmt. Ich werde schließlich nicht jünger“, schmunzelte Mildner.

Auch nicht jünger wird Sportleiter Henry Dolischka. Grund genug für ihn, gar nicht mehr weiter zu machen. Auch nicht für eine halbe Wahlperiode. Schließlich hatte der passionierte Pistolenschütze diesen Posten mehr als 30 Jahr mit viel Leidenschaft ausgefüllt. Übernommen hat für ihn Sebastian Neunherz. Weitere Vorstandsmitglieder sind zweiter Abteilungsleiter und Pistolensportleiter Dieter Müller, Schatzmeister Hendrik Normann, Damenleiterin Christa Gruna, zweiter Pistolensportleiter Michael Brinkmann, Jugendsportleiter Andree Müller, Bogensportleiter Stefan Petersen, Schriftführer sowie Pressewart Hauke Hirsinger und zweiter Sportleiter Wilfried Oelfke.

Rudolf Mildner ist zufrieden: „Der neue Vorstand ist jung und aktiv. Das ist wirklich eine Freude.“

Text: Pressewart Hauke Hirsinger

( zum vergrößern Bilder anklicken )

Verabschiedung de Schriftführers u. Pressewartes 2017

Verabschiedung des Schriftführers u. Pressewartes Karl-Heinz Kröber 2017

Verabschiedung des Sportleiters Henry Dolischka Danke für über 30 Jahre tätigkeit als Sportleiter.

Verabschiedung des Sportleiters Henry Dolischka Danke für über 30 Jahre tätigkeit als Sportleiter.

 

Abteilungsvorstand bei der Jahreshauptversammlung 2017

Abteilungsvorstand bei der Jahreshauptversammlung 2017

Exif_JPEG_PICTURE

Gruppenbild der Mitglieder Jahreshauptversammlung 2017

Bilanz 2016 / Gymnastikabteilung

Veröffentlicht am von /

Den Mitgliedern der Donnerstagsgruppe Gymnastik wurden 2016 insgesamt 52,5 Übungsstunden angeboten. Die Übungsabende wurden im Jahresdurchschnitt jeweils von 11 Aktiven besucht. Fleißigster Teilnehmer war wie in mehreren Jahren zuvor Wilfried Rempe !! Weitere Aktivitäten der Abteilung bestanden in der Teilnahme am VDES-Bezirkssport-Wandertag in Nienburg, der Ausflug nach Stade sowie ein Besuch des Kriminal-Theaters mit anschließender Einkehr in der Union-Brauerei in Walle. Neben dem Sport ist auch der Spaß nie zu kurz gekommen. Unser Sportjahr 2016 endete am 15. Dezember mit der Weihnachtsfeier im Clubhaus des BSV am Achterdieksee mit 17 Mitgliedern. An dieser Stelle möchte ich mich bei Ingrid Oelfke für … Weiterlesen

Hallentunier

Veröffentlicht am von /

Budenzauber! Heute kam der ESV der Einladung nach, beim Hallenturnier der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst 4. teilzunehmen. Mit unserem neuen Torwart Tim überstand der ESV souverän die Gruppenphase und konnte durch ein 7:3 im Halbfinale den Einzug ins Finale feiern. Im Finale trafen wir dann schließlich auf den FC Roland III aus Bremen. Durch eine starke Teamleistung konnte der ESV den Turniersieg mit einem 3:0 klar machen. Somit startet der ESV perfekt in das neue Jahr 2015. Eure 1.Herren!