Schieß-Sport

Die Schießsportabteilung des Eisenbahn-Sportvereins "Blau - Weiß" Bremen wurde am 29.9.1967 gegründet. Die anfänglich kleine Zahl sehr aktiver Eisenbahner leitete den Wiederaufbau des durch Kriegseinwirkungen völlig zerstörten Schießstandes der ehemaligen Reichsbahn an der Hemmstraße ein. Außerdem arbeiteten die Mitglieder des Bremer Schützenvereins von 1843 beim Aufbau mit und waren bis zur Einweihung ihrer eigenen Schießsportanlage an der Neuenlander Straße Gäste auf dem Schießstand des ESV.

Sehr rasch vollzog sich der Aufbau einer guten Jugend-, Damen-, Schützen und Altersschützenmannschaft mit intensivem Training. Die ersten sportlichen Erfolge stellten sich ein. Gleichzeitig mit dem Streben nach sportlichem Erfolg legten die Schützen des ESV "Blau - Weiß" von Anfang an besonderen Wert auf die Pflege der Gemeinschaft und die Erhaltung des familiären Rahmens innerhalb der Abteilung.

Im jährlichen Wechsel zwischen Bremen und Odense treffen sich beide Vereine zum Pokalschießen und zum geselligen Beisammensein. Aus der reichen Auswahl wertvollen Brauchtums und alter Schützentradition übernahmen die "Blau - Weißen" auch das alljährliche Königsschießen. Dies allerdings mit der Einschränkung, dass das Königshaus keine größeren finanziellen Verpflichtungen, sondern lediglich die ehrenvollen Pflichten der Repräsentation für die Abteilung im Verlauf des Königsjahres.

Kontakt und weitere Informationen

Abteilungsleiter: Rudolf Mildner
Telefon: 372145
Email: schiess-sport@esv-blau-weiss-bremen.de

Schießstand
Heinrich-Klenke-Weg 1a


News zu Sportarten

Downloads

Der ESV-Sportspiegel als Download verfügbar!

Partner